iPad katapultiert Apple unter Top-PC-Hersteller

26. Juli 2010, 13:13
  • international
  • canalys
  • apple
image

Gemäss dem britischen Marktforschungsunternehmen Canalys ist Apple durch die Lancierung des iPads im zweiten Quartal 2010 global gesehen unter die Top 5 der PC-Hersteller aufgestiegen.

Gemäss dem britischen Marktforschungsunternehmen Canalys ist Apple durch die Lancierung des iPads im zweiten Quartal 2010 global gesehen unter die Top 5 der PC-Hersteller aufgestiegen.
Die von Apple im zweiten Quartal abgesetzten knapp 3 Millionen iPads repräsentieren gemäss Canalys einen Anteil von rund 6 Prozent am globalen Markt für portable Computer. Canalys schätzt, dass der "Pad"-PC-Markt in diesem Jahr noch ein Volumen von 12,5 Millionen Stück erreicht, wovon die überwiegende Mehrzahl iPads sein dürften. Apple werde, so glaubt Canalys, den Pad-Markt noch mindestens bis Ende 2011 beherrschen. Bis 2014, so prognostiziert Canalys, werde sich der Pad-Markt nach Stückzahlen gemessen mehr als verfünffachen.
Die Stärke des iPads hat laut Canalys auch mit Versäumnissen der Konklurrenz zu tun. Diese haben bisher noch keine direkten iPad-Konkurrenten lanciert und es zudem in den letzten zwei Jahren verpasst, die Geräteklasse der Netbooks mit neuen Funktionen weiterzubringen. Entsprechend ging auch das Wachstum der Verkauszahlen von Netbooks in letzter Zeit zurück. Um Apple in die Schranken zu weisen, analysiert Canalys, müssen die Konkurrenten eigene Tablets im iPad-Stil lancieren oder die Netbook-Klasse funktional auf einen neuen Level heben.
Die Marktforscher IDC und Gartner teilen den PC-Markt übrigens anscheinend etwas anders ein, als Canalys. Beide zählten Apple auch im zweiten Quartal dieses Jahres noch nicht zu den Top-5-PC-Herstellern. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022