iPads für Sechst­klässler: Rothrist erneuert Schul-IT für 2,4 Millionen

22. November 2019 um 12:54
  • e-government
  • schule
  • gemeinde
  • informatik
  • ict
image

2,4 Millionen Franken wird die Umstellung der Schulinformatik in der Aargauer Gemeinde Rothrist kosten, wie das 'Zofinger Tagblatt' berichtet.

2,4 Millionen Franken wird die Umstellung der Schulinformatik in der Aargauer Gemeinde Rothrist kosten, wie das 'Zofinger Tagblatt' berichtet. Total sollen für 975 Schüler iPads beschafft und nach Bedarf Notebooks für 150 Lehrpersonen ersetzt werden. Zudem müssten bis 2023 Schulzimmer umgerüstet und Netzwerke ausgebaut werden.
Bis Januar 2020 sollen 50 iPads für die 5. und 6. Klasse beschafft werden, um ein Pilotprojekt bis im nächsten Juni durchzuführen. Damit sollen Erfahrungen für den Umgang und den Einsatz der Geräte im Schulalltag gesammelt werden. Schrittweise will man dann in Rothrist die Versorgung mit Geräten ausweiten.
Für die gesamte Beschaffung sowie die Lizenzen und den Internetzugang rechnet die Gemeinde mit Kosten von rund 1,3 Millionen Franken, wie das 'Zofinger Tagblatt' vorrechnet. Für die technische und pädagogische Unterstützung sind 1,1 Millionen Franken kalkuliert.
Die Gemeindeversammlung muss die Kredite noch genehmigen. Das neue ICT-Konzept und die Kosten sind im Rahmen des Budgets 2020 traktandiert. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Stadt Bern digitalisiert amtliche Meldungen

Ab 2024 werden die amtlichen Meldungen nur noch elektronisch geliefert.

publiziert am 25.9.2023
image

Zürich steckt 13 Millionen Franken in Update der Steuer­software

Die Steuerlösung Nest wird in Zürich auf einen neuen Release aktualisiert. Erste Zuschläge hat die Stadt an den bisherigen Lieferanten KMS freihändig vergeben.

publiziert am 25.9.2023 1
image

Das ÜPF-Überwachungssystem ist bereits im Einsatz und kann neue Tricks

Seit August nutzen Kapos und das Fedpol das neue System FLICC, wie inside-it.ch erfahren hat. Es soll Überwachungstypen aus der laufenden VÜPF-Revision unterstützen können. Diese sind hoch umstritten.

publiziert am 22.9.2023 1
image

Podcast: Die Meldepflicht bei Cyberattacken kommt

Betreiber kritischer Infrastrukturen müssen dem NCSC künftig Cyberangriffe melden, Schwachstellen allerdings nicht. Im Podcast rollen wir das politische Hin und Her auf.

publiziert am 22.9.2023