iPhone: Endlich da, schon wieder weg

11. Juli 2008, 09:05
  • iphone
  • schweiz
  • swisscom
  • orange
image

Erwartungsgemäss war der Ansturm auf die Filialen von Swisscom und Orange heute Morgen gross.

Erwartungsgemäss war der Ansturm auf die Filialen von Swisscom und Orange heute Morgen gross. Viele Mac-Fans standen verbrachten die Nacht vor den Shops, um unter den ersten Besitzern eines iPhone 3G zu sein. Trotzdem mussten einige mit leeren Händen wieder abziehen: Laut SDA war die Neuauflage des neuen Apple-Smartphones in einigen Verkaufsstellen bereits wenige Stunden nach Ladenöffnung nicht mehr erhältlich. Schweizweit seien aber noch genügend Geräte verfügbar, liess sich Swisscom-Sprecher Carsten Roetz zitieren. (aa)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Allocare beruft neuen Tech-Chef

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1