iPhone-Kindle-App nun auch in der Schweiz

15. Dezember 2009 um 09:18
  • iphone
  • app
  • amazon
image

Aber weiterhin nur in Englisch

Aber weiterhin nur in Englisch
Amazons Kindle-Applikation für das iPhone ist nun auch international verfügbar. In den USA ist die Anwendung, mit der für Kindle verfügbare E-Books auch auf dem Apple-Smartphone gelesen werden können, bereits seit Anfang März auf dem Markt.
Ab sofort kann die Lese-App auch aus 60 weiteren Nationen, darunter auch der Schweiz, rund um den Erdball kostenlos im iTunes App Store heruntergeladen werden. Vorraussetzung für die Nutzung der iPhone-Application ist ein Kindle-Konto bei Amazon. Das Lese"gerät" für das iPhone ist zudem nach wie vor nur in Englisch zu haben. Das erweiterte Angebot von Amazons E-Book-Anwendung war lang erwartet. Immerhin ist seit Oktober nun auch der Kindle-Reader weltweit erhältlich. Wer zuvor schon die iPhone-Applikation nutzen wollte, musste den Umweg über einen US-Account bei iTunes wählen und sich darüber einloggen.
Wenig Bemühen um internationale Kundschaft
Amazon zeigt sich generell etwas faul im Bemühen um die internationale Kundschaft. Abgesehen davon, dass es meist geraumer Zeit bedarf, bis die Produkte des Onlinehändlers auch ausserhalb der USA erscheinen, wird selbst dann recht wenig Aufwand betrieben. Ein Beispiel ist etwa die Auslieferung von Kindle an Übersee-Kunden mit einem US-genormten Kabeladapter. Abgesehen von der fehlenden Sprachauswahl ist die Kindle-App nun jedoch problemlos aus diversen Ländern, darunter auch der Schweiz, nutzbar.
Nach dem Einloggen im App Store werden automatisch die Inhalte des persönlichen Kindle-Accounts mit der Anwendung synchronisiert. Im Downloadangebot sind alle Titel verfügbar, die aktuell im europäischen Kindle-Store zu haben sind. Deutschsprachige Bücher und Zeitungen sind aber ebenfalls weiterhin Mangelware. (pte)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Amazons Hardware-Chef geht

Amazons Geräte-Chef Dave Limp verlässt den Konzern zum Jahresende. Eine Nachfolge soll in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.

publiziert am 15.8.2023
image

Amazons Satelliten müssen alle 7 Jahre ausgetauscht werden

Wegen der harschen Bedingungen im All müssen die Kuiper-Satelliten jeweils ersetzt werden. Mit dem Austausch können auch technische Verbesserungen einhergehen.

publiziert am 17.7.2023
image

Vogt am Freitag: Zwei Dekaden, zwei Tech-Innovationen

Seit der Markteinführung des ersten iPhone vor exakt 16 Jahren hatte kein technisches Produkt mehr einen so grossen Impact auf die Weltwirtschaft wie jetzt ChatGPT.

publiziert am 30.6.2023 1
image

Amazon zahlt 31 Millionen Dollar wegen heftigen Datenschutz-Verstössen

Mit den smarten Geräten Alexa und Ring hat der Konzern die Privatsphäre der Nutzenden schwer verletzt. Für einige Anwenderinnen wurden Albträume zur Realität.

publiziert am 1.6.2023 2