iPhone wird zum SpyPhone

19. Dezember 2008, 16:11
  • security
  • iphone
  • software
image

Sicherheitsexperten von F-Secure schlagen Alarm und warnen vor einer Software, die iPhone-User ausspionieren will.

Sicherheitsexperten von F-Secure schlagen Alarm und warnen vor einer Software, die iPhone-User ausspionieren will. 'Mobile Spy', so der Name der Software, installiert sich unsichtbar auf dem iPhone und protokolliert ab dann, was der User mit seinem Telefon so treibt. Dabei werden SMS, Emails, Anruflisten und GPS-Daten ausgelesen und in regelmässigen Abständen via Internetzugriff an einen zentralen Server weitergeleitet, wo sich der Angreifer bequem über die Aktivitäten des iPhone-Inhabers informieren kann. Der Hersteller der Software verkauft den Dienst als zeitlich limierte Lizenzen, die Lizenz für ein Jahr kostet knapp 100 US-Dollar.
Der Hersteller macht sich auch gar nicht die Mühe, die Applikation als "seriös" zu bezeichnen, sondern spricht ganz offen von der "ersten und einzigen Spionagesoftware". Was allerdings nicht richtig ist, denn dieselbe Software gibt es schon seit fast drei Jahren für Windows-Mobile- oder Symbian-basierte Smartphones. Ähnliche Anwendungen gibt es auch von anderen Herstellern. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022