iPhone zum Schleuderpreis?

9. Januar 2013, 11:47
  • iphone
  • apple
  • samsung
image

Gerüchten zufolge soll Apple an einem "Billig-iPhone" arbeiten.

Gerüchten zufolge soll Apple an einem "Billig-iPhone" arbeiten. Das Einstiegsmodell könnte bereits Ende dieses Jahres auf den Markt kommen, schreibt das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf eingeweihte Personen. Apple selbst äusserte sich nicht zu derartigen Spekulationen.
Durch die Verwendung eines günstigeren Gehäusematerials liessen sich die Kosten senken. Das "Innenleben" würde zum einen Teil gleich bleiben und zum anderen durch Komponenten aus älteren iPhone-Modellen bestehen.
In der Vergangenheit tauchten öfters Spekulationen auf, die besagten, dass Apple mit einem günstigeren iPhone seinen Marktanteil in den Schwellenländern ausbauen könnte. Der Konzern sei durch den Erfolg von Samsung mit seinen Android-Smartphones unter Zugzwang geraten. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple will eigene All-in-One-Chips produzieren

Diese sollen für Mobilfunk, Wlan und Bluetooth eingesetzt werden. Die Zusammenarbeit mit den Herstellern Qualcomm und Broadcom könnte somit beendet werden.

publiziert am 10.1.2023
image

Samsung kämpft mit sinkendem Umsatz

Die Nachfrage im Speicher-Geschäft bricht ein. Nun warnt Samsung vor: Der Gewinn des Konzerns ist im letzten Quartal 2022 abgestürzt.

publiziert am 6.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Vor 40 Jahren: Der PC sticht Andropov, Reagan und Thatcher aus

1982 kürte das Magazin 'Time' erstmals keine Person des Jahres, sondern eine "Machine of the Year". Die Prophezeiung "der Personal Computer zieht ein" sollte sich in Vielem bewahrheiten.

publiziert am 23.12.2022