IPTV noch lange kein Geschäft

1. September 2006, 12:44
  • telco
  • accenture
image

Telekomfirmen sind sehr skeptisch, was die Profitabilität von Internet-Fernsehen (IPTV - TV-Programmverbreitung über IP-Netze) angeht.

Telekomfirmen sind sehr skeptisch, was die Profitabilität von Internet-Fernsehen (IPTV - TV-Programmverbreitung über IP-Netze) angeht. Dies stellt die weltweit tätige Beratungsfirma in der ersten Ausgabe des künftig halbjährlich erscheinenden "IPTV Monitor" fest.
Accenture befragte 302 Führungspersonen von Telcos, TV-Sudios, Hardware-Herstellern und anderen verwandten Bereichen zu ihren Erwartungen bezüglich IPTV. Kein einziger der befragten Carrier-Bosse erwartt, dass Internet-TV bereits nächstes Jahr signifikant zu ihren Umsätzen beitragen werde. Sie glauben aber, dass Internet-TV als Teil eines Angebot-Bündels eine wichtige Rolle dabei spielen werde, die Kunden von "alles-aus-einer-Hand-Angeboten" (triple oder quadruple play) zu überzeugen und sie damit für Fixnetz-Telefonie und Internet-Zugang bei der Stange zu halten.
Doch die Anbieter von Internet-Fernsehen stecken in einem Dilemma: Sie haben sehr hohe Kosten für den Bau einer IPTV-fähigen Infrastruktur (siehe Swisscom mit dem mühevollen Launch von Bluewin TV), müssen aber TV-Programme zu sehr tiefen Preisen anbieten, um die Konsumenten von ihren angestammten Kabel- oder Satelliten-Providern wegzulocken.
Ein Blick in die kurze, kostenlose Studie könnte sich für diejenigen lohnen, die beruflich mit dem Thema TV-Verbreitung zu tun haben. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023
image

IX-Betreiber warnen vor Big-Tech-Beteiligung an der Infrastruktur

Während Telcos wie Swisscom eine Entschädigung für den ver­ur­sachten Traffic verlangen, sehen europäische Internet- und IX-Provider darin eine Schwächung der Infrastruktur.

publiziert am 4.1.2023