Iron Mountain kauft Mimosa Systems

23. Februar 2010, 15:40
  • ibm
  • microsoft
image

Iron Mountain hat gestern die Übernahme des kalifornischen Archivierungsspezialisten Mimosa Systems für 112 Millionen Dollar bekannt gegeben.

Iron Mountain hat gestern die Übernahme des kalifornischen Archivierungsspezialisten Mimosa Systems für 112 Millionen Dollar bekannt gegeben. Mimosa-Chef T.M. Ravi wurde zum Chief Marketing Officer der Digital-Division berufen.
Mimosas NearPoint-Software soll Teil der Information-Management-Services von Iron Mountain werden. Die Lösung hilft dabei, Microsoft-Exchange-Mails, SharePoint-Daten und unstrukturierte Daten zu archivieren. Gemäss Iron Mountain ist es vorstellbar, dass NearPoint in Zukunft auch andere Technologien wie etwa IBMs Lotus Notes unterstützen wird. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023