ISAG-Besitzer kauft englischen Disti Sphinx

22. Juni 2010, 09:37
  • arrow
  • distributor
image

Der US-amerikanische Distributor Arrow Electronics hat den Kauf des englischen Value Added Distributors Sphinx Group Limited bekannt gegeben.

Der US-amerikanische Distributor Arrow Electronics hat den Kauf des englischen Value Added Distributors Sphinx Group Limited bekannt gegeben. Sphinx hat den Hauptsitz in Notthingham und beschäftigt hundert Personen. Das Unternehmen setzte letztes Jahr 82,5 Millionen Dollar um und beliefert in Grossbritannien zirka tausend Reseller. Arrow kommt somit unter anderem zu Vertriebsverträgen von Aladdin, Alcatel-Lucent, Clearswift, GuardianEdge, Meru Networks, Multi-Touch, MXI Security, Perle Systems, Siemens, SCO, Swivel und Webroot.
Arrow besitzt unter anderem den Value Added Distributor Internet Security AG, der seit kurzem Arrow Enterprise Computing Solutions (Arrow ECS) heisst. Auch Sphinx soll in die europäische Organisation von Arrow ECS integriert werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dritter Zukauf in drei Monaten: Infinigate übernimmt Distributor Starlink

Mit dem VAD aus Dubai will sich Infinigate die Region Mittlerer Osten und Afrika erschliessen und den Security-Bereich weiter ausbauen.

publiziert am 5.10.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Infinigate schnappt sich Exklusiv-Distribution für Cybereason

Die Partnerschaft zwischen dem US-Security-Anbieter und dem VAD gilt für ganz Europa.

publiziert am 15.9.2022
image

COO Jürg Lys verlässt Zibris

Nach 2 Jahren hat Lys bei Zibris gekündigt. Die COO-Stelle besetzt der Distributor vorerst nicht mehr.

publiziert am 8.9.2022