Isolutions ist Microsoft "Country Partner of the Year"

7. Juni 2019, 09:09
  • channel
  • microsoft
image

Microsoft zeichnet jedes Jahr Partnerfirmen aus, die ihre Kunden mit technischem Know-how und innovativen Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien und -Plattformen voranbringen.

Microsoft zeichnet jedes Jahr Partnerfirmen aus, die ihre Kunden mit technischem Know-how und innovativen Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien und -Plattformen voranbringen. 2019 fällt die Wahl des Schweizer "Country Partners of the Year" auf Isolutions mit Hauptsitz in Bern. Das Unternehmen überzeuge durch die technische Kompetenz und die fachliche Expertise der Mitarbeitenden in den Bereichen digitale Transformation und Modern Workplace, begründet Thomas Winter, Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz und Verantwortlicher für das Partnergeschäft, die Wahl.
Mit dem Country Partner of the Year werden von Microsoft Gold-Partner auf Länderebene ausgezeichnet, die in ihrem Geschäft ein starkes Wachstum verzeichnen konnten, insbesondere im Zusammenhang mit den Cloud-Angeboten des Herstellers. Die jeweiligen Gewinner werden im Rahmen der Microsoft-Konferenz Inspire im Juli in Las Vegas prämiert.
Josua Regez, CEO und Gründer von Isolutions, freut sich über die Auszeichnung: "Für uns ist die Wahl zum Schweizer Country Partner of the Year 2019 ein Meilenstein. Sie ist die Bestätigung dafür, dass wir für unsere Kunden dank dem digitalen Wandel Geschäftsnutzen generieren." Dass man die Auszeichnung im zwanzigsten Jahr des Firmen-Bestehens erhalte, steigere die Freude zusätzlich, fügt er an. Isolutions beschäftigt gut 120 Mitarbeitende in Bern, Zürich, Basel und Barcelona. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 4
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Prime Computer kriegt ein neues Vertriebs­modell

Der neue Besitzer PCP.com will die Prime-Geräte künftig auch direkt und nicht mehr rein über den Channel vertreiben.

publiziert am 28.11.2022