Isolutions ist Microsoft "Country Partner of the Year"

7. Juni 2019 um 09:09
  • channel
  • microsoft
image

Microsoft zeichnet jedes Jahr Partnerfirmen aus, die ihre Kunden mit technischem Know-how und innovativen Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien und -Plattformen voranbringen.

Microsoft zeichnet jedes Jahr Partnerfirmen aus, die ihre Kunden mit technischem Know-how und innovativen Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien und -Plattformen voranbringen. 2019 fällt die Wahl des Schweizer "Country Partners of the Year" auf Isolutions mit Hauptsitz in Bern. Das Unternehmen überzeuge durch die technische Kompetenz und die fachliche Expertise der Mitarbeitenden in den Bereichen digitale Transformation und Modern Workplace, begründet Thomas Winter, Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz und Verantwortlicher für das Partnergeschäft, die Wahl.
Mit dem Country Partner of the Year werden von Microsoft Gold-Partner auf Länderebene ausgezeichnet, die in ihrem Geschäft ein starkes Wachstum verzeichnen konnten, insbesondere im Zusammenhang mit den Cloud-Angeboten des Herstellers. Die jeweiligen Gewinner werden im Rahmen der Microsoft-Konferenz Inspire im Juli in Las Vegas prämiert.
Josua Regez, CEO und Gründer von Isolutions, freut sich über die Auszeichnung: "Für uns ist die Wahl zum Schweizer Country Partner of the Year 2019 ein Meilenstein. Sie ist die Bestätigung dafür, dass wir für unsere Kunden dank dem digitalen Wandel Geschäftsnutzen generieren." Dass man die Auszeichnung im zwanzigsten Jahr des Firmen-Bestehens erhalte, steigere die Freude zusätzlich, fügt er an. Isolutions beschäftigt gut 120 Mitarbeitende in Bern, Zürich, Basel und Barcelona. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Devolo findet einen Retter

Der österreichische Investor Sol Capital übernimmt den grössten Teil des insolventen Unternehmens.

publiziert am 19.4.2024
image

Paukenschlag an der GV von Softwareone

Die Softwareone-Gründungsaktionäre entscheiden den Machtkampf für sich. Ein Verkauf wird wieder wahrscheinlicher.

publiziert am 18.4.2024
image

Adnovum schafft neue Finanz-Unit und ernennt Leiter

Luciano Rizza übernimmt per 1. Juni 2024 die Leitung der neu geschaffenen Geschäftseinheit Financial Services bei Adnovum. Er kommt von GFT Technologies.

publiziert am 17.4.2024
image

EU stellt Fragen, Broadcom macht Zugeständnisse

Nach Beschwerden von Usern und Providern hat die EU Fragen an Broadcom geschickt. Der Konzern reagierte mit einem leichten Zurückkrebsen.

publiziert am 16.4.2024