ISP als Mobiltelefonie-Wiederverkäufer

25. April 2006, 08:41
  • telco
  • orange
image

VTX kooperiert mit Orange

VTX kooperiert mit Orange.
Der Internet Provider und Festnetztelefonieanbieter VTX Services hat mit Orange eine Zusammenarbeit vereinbart und kann dadurch ab Mai auch Mobiltelefonie in sein Angebot aufnehmen. VTX will die Mobiltelefonie unter dem Namen "VTXmobile – powered by Orange" zusammen mit seinen Internet und Festnetz-Angeboten zu einem vor allem auf Unternehmenskunden ausgerichteten Bündel schnüren.
Orange erhofft sich durch die Kooperation mit VTX vor allem auch einen Wachstumsschub im KMU-Segment, wo VTX gut vertreten ist.
VTX Services hat seinen Hauptsitz in Pully und ist traditionell vor allem in der Romandie stark, unterhält aber auch Geschäftsstellen in Basel, Zürich, St. Gallen und Bellinzona. Das Unternehmen beschäftigt rund 180 Mitarbeitende und hat momentan gegenwärtig rund 100'000 Kunden in der Schweiz, davon 25'000 kleine und mittelgrosse Unternehmen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023