Ist Flame Stuxnets Nachfolger?

29. Mai 2012, 09:59
  • security
  • kaspersky
  • cybercrime
image

Der Virus Flame scheint seinem Vorreiter Stuxnet sehr ähnlich, auch er hat es auf zielgerichtete politische Angriffe abgesehen.

Der Virus Flame scheint seinem Vorreiter Stuxnet sehr ähnlich, auch er hat es auf zielgerichtete politische Angriffe abgesehen.
Laut einer Pressemitteilung des Security-Spezialisten Kaspersky geistert ein Wurm namens Flame bereits seit 2010 im Internet herum. Er kann Daten über angegriffene Rechner sowie gespeicherte Dateien stehlen, Screenshots anfertigen und Audio-Übertragungen abhören. Die Komplexität und Funktionalität des Schadprogramms übertreffe die aller anderen bisher bekannten Cyberbedrohungen, heisst es in der Mitteilung. Der Virus sei zwanzigmal weiter verbreitet als Stuxnet und finde sich laut Kaspersky vorwiegend auf Rechnern im Iran, der Region Israel/Palästina, Sudan, Syrien, Libanon, Saudi-Arabien und Ägypten. Das Sicherheitsunternehmen vermutet, dass hinter Flame eine Regierung steht. Die Herkunft des Schädlings konnte bisher allerdings noch nicht ermittelt werden.
Gründer und CEO von Kaspersky Labs, Eugene Kaspersky, vergleicht Flame mit Stuxnet und Duqu: Der Virus habe eine neue Front im staatlich geführten Cyberkrieg eröffnet. "Der Flame-Schädling scheint eine neue Phase in diesem Krieg zu sein, und es ist wichtig zu verstehen, dass solche Cyberwaffen gegen jedes Land eingesetzt werden können", so Kaspersky in der Pressemitteilung. "Im Gegensatz zur konventionellen Kriegsführung sind die weiter entwickelten Länder in diesem Fall die anfälligsten." (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022