IT-Aufträge: Vorwürfe an Schweiz Tourismus

8. Juli 2014, 15:02
  • channel
  • cio
image

Schweiz Tourismus wird vorgeworfen, ab 2010 IT-Aufträge nicht ausgeschrieben zu haben.

Schweiz Tourismus wird vorgeworfen, ab 2010 IT-Aufträge nicht ausgeschrieben zu haben. Ein Mitarbeiter soll während zwei Jahren gleichzeitig ein Mandat bei einer Firma inne gehabt haben, die Aufträge für die Homepage erhielt, so der 'Tagesanzeiger'. Eine externe Untersuchung solle sämtliche Zweifel ausräumen, kündigte Daniela Bär, Sprecherin von Schweiz Tourismus, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda
an.
Die Mitarbeiter von Schweiz Tourismus hätten sich nach einer eigenen Überprüfung stets korrekt verhalten, wies Bär den Vorwurf von "Kumpanei" bei der Auftragsvergabe zurück. Es habe aber zeitweise "eine unübliche, aber auch pragmatische Lösung" gegeben.
Konkret hatte ein Angestellter von Schweiz Tourismus von 2007 bis 2009 gleichzeitig eine Einzelprokura bei der Firma Pixeltex inne, ein IT-Lieferant von Schweiz Tourismus. Bär verwies auf organisatorische Probleme innerhalb von Pixeltex. Man sei überein gekommen, durch eine Einzelprokura als Notfallmassnahme jederzeitig den Zugriff auf die Entwicklungsressourcen der Firma zu gewährleisten.
Von dieser Massnahme sei dann aber nie Gebrauch gemacht worden. Man habe die Lösung mit der Prokura damals offen kommuniziert. Die Auftragsvergabe sei korrekt verlaufen, sagte die Sprecherin.
Seit 2010 ist Schweiz Tourismus verpflichtet, alle Aufträge ab 230'000 Franken öffentlich auszuschreiben. Die Beschaffung und Erneuerung des CMS-Systems sowie die Neulancierung von MySwitzerland seien aber noch vor dieser Umstellung erfolgt, führte Bär aus. In der angekündigten externen Untersuchung stehen die Geschäftsbeziehungen zwischen Schweiz Tourismus und Pixeltex im Vordergrund. In den kommenden Tagen werde entschieden, welche Institution die Überprüfung vornehmen werde, erklärte Bär. (sda/lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2