IT-Berater Amaris sucht weitere 100 Spezialisten

27. Januar 2011, 13:32
  • channel
  • wachstum
  • genf
image

Der paneuropäische Genfer IT-Berater und Systemintegrator Amaris, der erst vor einem Jahr den --/frontend/insidechannels?_d=_article&site=ic&news.

Der paneuropäische Genfer IT-Berater und Systemintegrator Amaris, der erst vor einem Jahr den Schritt in die Deutschschweiz machte und eine Niederlassung in Zürich und später Basel eröffnete, will weiterhin in grösstem Tempo wachsen. Die Firma, die erst 2006 gegründet worden ist, setzte letztes Jahr nach eigenen Angaben bereits über 30 Millionen Franken um und stellte alleine in der zweiten Hälfte letztes Jahr 200 neue Mitarbeitende an.
2011 will das Beratungshaus noch einmal einen Zacken zulegen und europaweit zwischen 250 und 300 Mitarbeitende einstellen. Alleine in der Schweiz will Amaris etwa 100 neue Mitarbeitende rekrutieren, davon etwa 40 in der Deutschschweiz, wie Amaris-Sprecherin Céline Dangelser auf Anfrage sagte.
Amaris sucht Administratoren, Netzwerkspezialisten, Analysten, Entwickler (Java, .Net, Cobol, LAMP (Linux, Apache, MySQL, PHP), Projektleiter (SAP, Web, Infrastrukturen) und technische Berater (Oracle etc.).
Amaris wurde vom ehemaligen Altran-Berater Thomas Noël gegründet und wird heute von ihm, Olivier Brourhant, Olivier Tisseyre und François Latombe geleitet. Die Firma finanziere die rasante Expansion mit eigenen Mitteln, so Dangelser. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

publiziert am 20.5.2022
image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022