IT-Beschaffungs­konferenz: Call for Speakers

2. Dezember 2016, 11:09
  • politik & wirtschaft
  • beschaffung
image

Die sechste Ausgabe der IT-Beschaffungskonferenz wird am 15.

Die sechste Ausgabe der IT-Beschaffungskonferenz wird am 15. August 2017 auf dem Von Roll Areal in Bern stattfinden. Für den Anlass suchen die Veranstalter Referenten. Gesucht sind Vorträge aus dem Bereich öffentliche Beschaffung mit Schwerpunkt IT. Der Aufruf richtet sich insbesondere an Personen aus der Verwaltung, öffentlichen Institutionen und öffentlichen Unternehmen.
Als mögliche Themen listen die Organisatoren im Call for Speakers: Sourcing und Clouding, agile Software-Entwicklung und öffentliche Beschaffung, IT-Abhängigkeiten reduzieren, Verfahrensinformationen sowie Einführung IT-Beschaffungen und Neuerungen Beschaffungen.
Wer ein Referat halten möchte, kann dem Organisations-Komitee bis am 22. Januar 2017 per Webformular Vorschläge zusenden.
Veranstalter sind die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern, das Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB, die Schweizerische Informatikkonferenz SIK, swissICT und CH Open. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Intel bringt Mobileye die Börse

Durch den Börsengang des Auto-Zulieferers soll eine Bewertung von 30 Milliarden Dollar erreicht werden. Dies ist deutlich weniger als früher erwartet wurde.

publiziert am 3.10.2022 1
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022