IT-Chef der Swiss Life geht

17. Februar 2012 um 17:09
  • people & jobs
  • informatik
  • cio
image

René W. Keller verlässt den Versicherer. Ivo Furrer übernimmt interimistisch.

René W. Keller verlässt den Versicherer. Ivo Furrer übernimmt interimistisch.
Der Informatikchef des Versicherungskonzerns Swiss Life hat nach etwas mehr als einem Jahr das Unternehmen verlassen, wie Mediensprecher Dajan Roman gegenüber inside-it.ch bestätigt. René W. Keller hatte die Funktion des IT-Chefs erst am 1. November 2010 übernommen.
Swiss Life beschäftigt mehrere hundert Personen in der Informatik. In den vergangenen Jahren geriet das Unternehmen aufgrund gescheiterter IT-Projekte in die Schlagzeilen. Laut dem Mediensprecher war es Kellers persönlicher Entscheid, das Unternehmen zu verlassen. Er habe extern eine neue Herausforderung angenommen.
Swiss Life will sich Zeit lassen, um die vakante Geschäftsleitungsposition neu zu besetzen. In der Zwischenzeit ist Ivo Furrer, CEO Swiss Life Schweiz, interimistisch auch Informatik-Leiter. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award 2024: Nominationsphase gestartet

Ab sofort können Interessierte ihre Projekte für fünf Awards einreichen. Ausserdem können Persönlichkeiten für den "The Pascal"-Award nominiert werden.

publiziert am 1.3.2024
image

T-Systems hat erstmals eine CTO

Die langjährige Accenture-Managerin Christine Knackfuss-Nikolic wechselt in die Geschäftsleitung von T-Systems.

publiziert am 29.2.2024
image

ICT-Berufsbildung sucht die besten Lehrbetriebe

Der Verband startet die Bewerbung für seine jährlichen Awards. Die Auszeichnung ehrt das Engagement für den ICT-Berufsnachwuchs.

publiziert am 29.2.2024
image

Simon Arpagaus neuer Kundendienstchef bei Ambit

In seiner neuen Position ist Arpagaus auch Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 28.2.2024