IT-Dienstleister Codit lässt sich in der Schweiz nieder

20. April 2016, 15:37
  • channel
  • it-dienstleister
  • microsoft
image

Die Codit-Gruppe gibt heute die Eröffnung einer Niederlassung in der Schweiz bekannt.

Die Codit-Gruppe gibt heute die Eröffnung einer Niederlassung in der Schweiz bekannt. Bei der Gruppe handelt es sich um ein Joint Venture zwischen dem belgischen Unternehmen Codit und der niederländischen Axon Olympus. Gemäss Mitteilung ist Codit als IT-Dienstleister und Berater auf On-Premise- und IoT-Cloud-Integrationslösungen auf der Microsoft-Plattform spezialisiert.
Die hiesige Codit-Niederlassung wird von Luis Delgado geleitet, wie Codit weiter mitteilt. Er bringe über 15 Jahre Erfahrung in der IT-Beratungsbranche mit. Zuletzt war Delgado bei Microsoft Schweiz als Engagement Manager für Contracting und Verwaltung der Leistungserbringung für Kunden der Schweizer Microsoft-Beratungsdienste zuständig.
Wie der IT-Dienstleister zudem mitteilt, wolle man bis Ende 2016 in weiteren Ländern Niederlassungen schaffen. Derzeit beschäftigt die Gruppe rund 100 Mitarbeitende. Vergangenes Jahr erzielten die beiden Unternehmen in den Niederlanden, Frankreich und Portugal einen kombinierten Umsatz von 11,3 Millionen Euro. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022
image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022