IT-Freelancer: Gulp sieht Anzeichen der Erholung

10. Dezember 2009, 13:06
  • politik & wirtschaft
  • gulp
  • freelancer
image

Der im deutschsprachigen Raum tätige Freelance-Vermittler Gulp will im November erste Anzeichen eines Verbesserung des IT-Projektmarkts festgestellt haben.

Der im deutschsprachigen Raum tätige Freelance-Vermittler Gulp will im November erste Anzeichen eines Verbesserung des IT-Projektmarkts festgestellt haben. Wie es in einer Mitteilung heisst, habe es im vergangenen Monat insgesamt 10'008 Projektanfragen gegeben, die über das Portal abgewickelt wurden. Damit lag der November deutlich über dem Wert des Vormonats (8'279 Anfragen). Man habe damit schon fast das Niveau des Vorjahres erreicht.
Allerdings sei der November 2008 bereits im Zeichen der aufziehenden Krise und einer der schwächeren Monate des 2008 gewesen, schwächt Gulp wieder ab. Zudem sei zu berücksichtigen, dass das Jahresendgeschäft traditionell sehr stark sei. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

Wie die Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung wahrnimmt

Cybergefahren werden präsenter, E-Government-Vorhaben nicht: Die Stiftung Risiko-Dialog hat der Schweiz auf den digitalen Zahn gefühlt.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023