IT-Probleme bei Regionalbanken behoben

29. November 2013 um 16:43
image

Seit Beginn dieser Woche gab es bei 50 Regionalbanken --http://www.

Seit Beginn dieser Woche gab es bei 50 Regionalbanken IT-Probleme. Swisscom als Betreiber der Bankensoftware Finnova meldet nun, dass die Business-Plattform (Verarbeitungsplattform für Banken) bei rund 40 RBA-Banken schon seit gestern "wieder reibungslos" läuft. Und seit heute Freitag herrsche auch bei den 17 Esprit-Banken ein ungestörter Betrieb. Die Systeme würden weiterhin ununterbrochen überwacht, sodass bei sich abzeichnenden Störungen sofort mit entsprechenden Massnahmen reagiert werden könne, teilt Swisscom mit.
Die genaue Ursache ist derweil weiterhin unbekannt. Zwar wurde am Mittwoch ein Datenbankfehler eruiert, doch Swisscom betont weiterhin, dass man nach aktuellem Wissenstand noch nicht bestätigen könne, dass dieser Fehler die Ursache der Betriebsstörungen war. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Softwarefehler der Blitzkasten: Bern zahlt Bussen an "Temposünder" zurück

Im vergangenen Herbst wurden tausende Autolenkende in Bern irrtümlicherweise geblitzt. Fast alle haben ihre Bussen laut Kantonspolizei erstattet bekommen.

publiziert am 19.2.2024
image

Software-Panne legt Berliner Ämter lahm

Ein fehlerhaftes Update hat die Bürgerämter in Deutschlands Hauptstadt lahmgelegt. Gearbeitet wird seit mehreren Tagen analog – und das bleibt bis auf Weiteres auch so.

publiziert am 3.1.2024
image

Mehrstündige Störung im Handy-Netz von Swisscom

Am Donnerstagmorgen ging für viele Handy-Kunden des Telcos nichts mehr. Unterdessen ist die Panne behoben.

publiziert am 14.12.2023
image

Störung bei SwissID nach Update

Das SwissID-Login steht derzeit nicht oder nur teilweise zur Verfügung. Der Anbieter arbeitet an einer Lösung der Probleme. (Behoben)

aktualisiert am 5.12.2023