IT-Störung legt Bancomaten lahm

21. März 2011, 15:15
  • rechenzentrum
  • schweiz
image

Bancomat-Bezüge und Kartenzahlungen an den Kassen waren am Samstag über Mittag nur eingeschränkt möglich.

Bancomat-Bezüge und Kartenzahlungen an den Kassen waren am Samstag über Mittag nur eingeschränkt möglich. Bernhard Wenger, Mediensprecher der SIX Group, bestätigt auf Anfrage, dass von ungefähr 11 Uhr bis 13 Uhr Bancomaten und POS (Point of Sale) von einer Störung betroffen waren. Demnach konnten Kunden an den Kassen sowie an Bancomaten fremder Banken weder bezahlen noch Geld beziehen. Laut Wenger konnten rund 100'000 von 310'000 Transaktionen nicht getätigt werden. Die Ursache der technischen Störung lag "im Bereich der systeminternen IT-Kommunikation", so die wenig aussagekräftige Erklärung der SIX Group. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022