"IT und Gesetz" an der FFHS

14. Juli 2015 um 10:04
  • politik & wirtschaft
  • ffhs
image

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hat einen neuen CAS-Lehrgang eingeführt, der sich mit rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Informationstechnologie befasst.

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hat einen neuen CAS-Lehrgang eingeführt, der sich mit rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Informationstechnologie befasst. Der Kurs richtet sich ausdrücklich an Nicht-Juristen. Er soll Kaderleuten praxisrelevantes Wissen zu rechtlichen Aspekten der IT vermitteln.
Der Lehrgang dauert ein Semester und besteht aus drei aufeinanderfolgenden Modulen, welche die Themen IT-Recht, Datenschutz und Records Management sowie E-Business und Cybercrime behandeln. Der Zertifikatslehrgang kann einzeln oder im Rahmen der Weiterbildungsmaster "Business Law" oder "Web4Business" gebucht und absolviert werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenfeld ebnet den Weg für die IT-Auslagerung

Ohne Gegenstimme bewilligt das Stadtparlament das Outsourcing. Der Auftrag wurde bereits an Abraxas vergeben.

publiziert am 23.2.2024
image

Apple verteidigt sich gegen Vorwürfe der EU

Dem Konzern droht ein Bussgeld von 500 Millionen Euro. Es geht um mögliche Verstösse im Musikstreaming-Markt und den Streit mit Spotify.

publiziert am 23.2.2024
image

Bis 2025: 40'000 Arbeitsplätze beim Bund werden auf M365 migriert

Nach Abschluss der ersten Pilotphase mit rund 130 Nutzerinnen und Nutzern folgt nun die zweite Pilotphase mit einer Einführung bei zwei Verwaltungseinheiten. Danach wird die ganze Bundesverwaltung migriert.

publiziert am 22.2.2024 4
image

Bern will Datenmanagement verbessern

Die Stadtregierung beantragt 1,4 Millionen Franken für das Programm "Data Excellence". Der digitale Service Public soll damit ausgebaut werden.

publiziert am 22.2.2024