Italien: Regierung will Huawei nicht aussperren

23. Dezember 2019 um 09:48
  • telco
  • huawei
  • 5g
image

Italiens Industrieminister Stefano Patuanelli sieht trotz Warnungen aus den USA keinen Grund, den chinesischen Telekomkonzern Huawei beim Aufbau des 5G-Netzwerks des Landes auszuschliessen.

Italiens Industrieminister Stefano Patuanelli sieht trotz Warnungen aus den USA keinen Grund, den chinesischen Telekomkonzern Huawei beim Aufbau des 5G-Netzwerks des Landes auszuschliessen. Er könne bei entsprechenden Schutzmassnahmen keine Sicherheitsbedenken erkennen.
Dies sagte der Minister der Zeitung 'La Stampa'. Ausserdem böte Huawei die besten Lösungen zu den besten Preisen. In der vergangenen Woche hatte der Sicherheitsausschuss des italienischen Parlaments (Copasir) die Regierung zur Vorsicht gemahnt. Rom solle erwägen, Huawei von einer Beteiligung am Aufbau des 5G-Netzwerks auszuschliessen. Dem chinesischen Netzwerkausrüster wird eine zu grosse Nähe zur kommunistischen Regierung in Peking vorgehalten. Kritiker sehen durch Huawei-Technik Möglichkeiten für Spionage und Sabotage.
Das Unternehmen hat solche Umstände immer wieder zurückgewiesen. Die US-Regierung hatte ihre Partner allerdings aufgefordert, wegen eines möglichen Spionageverdachts ebenfalls auf einen Einbau chinesischer Produkte im 5G-Netz zu verzichten. (Keystone-sda/hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Glasfaser: Weko hält Swisscom für marktbeherrschend

Die Wettbewerbskommission hat die vollständige Verfügung im Glasfaserstreit gegen Swisscom veröffentlicht. Obwohl die interessantesten Zahlen geschwärzt sind, finden sich darin spannende Aussagen.

publiziert am 3.6.2024
image

Bundesrat nimmt sich der Eignerstrategie von Staatsunternehmen an

Der Bundes- und der Nationalrat wollen Staatsbetrieben bei Akquisitionen im Ausland nicht reinreden, aber eine Privatisierung von Swisscom soll geprüft werden.

publiziert am 29.5.2024
image

Swisscom-Kundendienst verzeichnet markant weniger Anrufe

Weil Swisscom kündigte, soll das Bieler Callcenter Telus geschlossen werden. Der Telco setzt auf Automatisierung, seine Kundinnen und Kunden auf Selfservice.

publiziert am 28.5.2024
image

Swisscom verliert grossen SBB-Auftrag an Sunrise

Die SBB wollen die Dienste für die Festnetzkommunikation neu von Sunrise statt wie bisher von Swisscom beziehen.

publiziert am 23.5.2024 3