ITpoint übernimmt Luzerner Wedoit

12. Januar 2016, 09:34
image

Wedoit-Geschäftsleiter Stadelmann wird Senior Account Manager beim Rotkreuzer IT-Dienstleister.

Wedoit-Geschäftsleiter Stadelmann wird Senior Account Manager beim Rotkreuzer IT-Dienstleister.
Der Rotkreuzer Dienstleister ITpoint Systems hat das Luzerner Unternehmen Wedoit per Anfang Jahr zu 100 Prozent übernommen. Sämtliche Geschäfte von Wedoit gehen in die ITpoint-Organisation über, so eine Mitteilung. Die beiden Unternehmen würden seit längerem zusammenarbeiten. Deshalb werde auch erwartet, dass die Integration gut verlaufen werde.
ITpoint beschäftigt rund 70 Mitarbeitende. Wie viele Angestellte Wedoit zählt, wird nicht kommuniziert. Aber es werden alle übernommen und es kommt zu keinen Entlassungen, wie ITpoint-Verwaltungsrat Roland Singer gegenüber inside-channels.ch sagt. Im Laufe der nächsten zwei bis drei Monaten werden diese vom Standort Luzern nach Rotkreuz umziehen. Der Geschäftsleiter von Wedoit, Daniel Stadelmann, wird bei ITpoint als Senior Account Manager tätig sein und insbesondere die bestehenden Kunden weiter betreuen.
Wedoit ist spezialisiert auf die Planung und Integration von IT-Infrastrukturen. Das Portfolio der beiden Unternehmen würde sich weitgehend decken. Anders als ITpoint jedoch habe Wedoit den Schritt Richtung Managed Services noch nicht gemacht. Darin sieht Stadelmann auch einen der Hauptgründe für die Fusion. Anstatt viele Ressourcen in den Aufbau neuer Strukturen und Modelle zu stecken, habe man sich für diesen Schritt entschieden. Wedoit-Kunden würden somit per sofort von einem deutlich breiteren Dienstleistungsportfolio profitieren. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Woonig übernimmt Zürcher Unternehmen Scantick

Mit der Akquisition will das in Bottighofen ansässige Unternehmen Woonig unter anderem sein Angebot im Bereich Immobilienverwaltung erweitern.

publiziert am 3.10.2022