ITU Telecom World nicht mehr in Genf?

19. Oktober 2011 um 15:35
  • channel
  • genf
image

Die grosse Telekommunikationskonferenz "Telecom World" der ITU findet bisher alle zwei Jahre in Genf statt, dieses Jahr vom 24.

Die grosse Telekommunikationskonferenz "Telecom World" der ITU findet bisher alle zwei Jahre in Genf statt, dieses Jahr vom 24. bis 27. Oktober. Noch steht aber nicht fest, dass Genf auch in Zukunft zumindest der Hauptaustragungsort der von der UNO-Agentur für Telekommunikation ITU organisierten Konferenz, die jeweils globale Beachtung findet, bleibt.
Hamadoun Touré, der Generalsekretär der ITU, erklärte laut 'ICTJournal' an einer Pressekonferenz im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltung, dass diese in Zukunft jedes Jahr stattfinden soll. Geplant sei, sie alle zwei Jahre an einem festen Ort und im darauffolgenden Jahr an einem jeweils wechselnden Ort durchzuführen. Ob der feste Ort Genf bleibt, stehe noch nicht fest. Genf wäre laut Touré sicher eine einfache Lösung, man schaue sich aber auch andere Kandidatenstädte an. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachlassende Umsätze für HP, HPE und Dell

Die drei traditionsreichen US-Hardwarehersteller können gerade nicht glänzen.

publiziert am 1.3.2024
image

Interdiscount wird Teil von Euronics International

Die Coop-Tochter verspricht sich von der Partnerschaft ein grösseres internationales Netzwerk.

publiziert am 29.2.2024 1
image

"Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

publiziert am 29.2.2024
image

Infoguard wächst stark

Vor allem die Nachfrage nach Cyber-Defence- und Incident-Response-Services tragen zum Umsatzplus bei. Im Ausland hat Infoguard "erfolgreich Fuss gefasst".

publiziert am 29.2.2024