iTunes-Content für Coca-Cola-Musikshop

9. August 2006 um 15:01
  • apple
image

Apple und Coca-Cola kooperieren.

Apple und Coca-Cola kooperieren.
Coca-Cola und Apple stellen heute im Zürcher Club Mascotte den neuen gemeinsamen Musikdownload-Shop vor. Gemäss einer vor einer Woche von Apple versendeten Mitteilung gibt es zwischen den beiden Unternehmen eine Partnerschaft für den europäischen Markt. In Europa sollen neue Coke-Musik-Websites gestartet werden. In Grossbritannien, Deutschland, Österreich und in der Schweiz sollen die neuen Shops als erstes lanciert werden.
MyCokemusic.ch bleibt gemäss einer Mitteilung von Coca-Cola der Name des Shops für die Schweiz. Einziger Unterschied: Ab heute kommt der Content von iTunes. Im Rahmen der Partnerschaft gibt es in Deutschland, Österreich, Grossbritannien und in der Schweiz für Künstler ohne Vertrag die Gelegenheit, ihre Musik auf die Website hochzuladen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple-Chef Tim Cook spricht über KI-Vorhaben

Das Unternehmen investiert laut seinem CEO stark in Künstliche Intelligenz und forscht seit einigen Jahren an der Technologie.

publiziert am 4.8.2023
image

Britische Entwickler fordern Millionen von Apple

1500 Developer haben eine Sammelklage gegen den Konzern eingereicht. Dieser verlange "masslose" Gebühren im App Store.

publiziert am 26.7.2023 1
image

Auch Apple bastelt sich seine KI

Im Hause Apple entsteht ein weiterer ChatGPT-Konkurrent. Der Chatbot wird bereits intern getestet.

publiziert am 20.7.2023
image

Apple re-publiziert Notfall-Patch

Das erste Update für eine Zero-Day-Lücke hat das Unternehmen zurückgezogen, da es Probleme verursachte.

publiziert am 13.7.2023