iTunes-Content für Coca-Cola-Musikshop

9. August 2006, 15:01
  • apple
image

Apple und Coca-Cola kooperieren.

Apple und Coca-Cola kooperieren.
Coca-Cola und Apple stellen heute im Zürcher Club Mascotte den neuen gemeinsamen Musikdownload-Shop vor. Gemäss einer vor einer Woche von Apple versendeten Mitteilung gibt es zwischen den beiden Unternehmen eine Partnerschaft für den europäischen Markt. In Europa sollen neue Coke-Musik-Websites gestartet werden. In Grossbritannien, Deutschland, Österreich und in der Schweiz sollen die neuen Shops als erstes lanciert werden.
MyCokemusic.ch bleibt gemäss einer Mitteilung von Coca-Cola der Name des Shops für die Schweiz. Einziger Unterschied: Ab heute kommt der Content von iTunes. Im Rahmen der Partnerschaft gibt es in Deutschland, Österreich, Grossbritannien und in der Schweiz für Künstler ohne Vertrag die Gelegenheit, ihre Musik auf die Website hochzuladen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Test: iPhone 14 Pro

Statt das Produktionstempo zu erhöhen, schraubt Apple seine Verkaufsziele herunter. Dass die Nachfrage geringer ausfällt als erhofft, erstaunt nicht, wie der Test des neuen iPhone 14 Pro zeigt.

publiziert am 28.9.2022
image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022