Ja, SAP baut um. Nein, SAP zügelt nicht in die USA

7. Oktober 2013, 10:02
  • business-software
  • sap
  • usa
image

Der "doppelte Hasso", wie die deutsche --http://www.

Der "doppelte Hasso", wie die deutsche Wirtschaftswoche kürzlich den Aufsichtsratsvorsitzenden von SAP nannte, sorgt weiter für Unruhe in den eigenen Reihen. Nun werden Hasso Plattner Umzugsgelüste unterstellt. Laut einem Mitglied des Betriebsrats könnte in den nächsten fünf Jahren der Hauptsitz von Walldorf in die USA verlegt werden, schrieb das Wirtschaftsblatt. "Das ist Humbug und unnötige Verunsicherung", dementierte das Unternehmen prompt gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.
Hinter der Meldung sehr deutlich für eine Globalisierung von SAP ausgesprochen hat, unter den deutschen Mitarbeitern immer wieder Ängste vor einer "Amerikanisierung" des Konzerns. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

SAP-Mitgründer Hasso Plattner noch 2 Jahre Aufsichtsratschef

Trotz Unruhe unter den Aktionären wegen der Missachtung des Rotationsprinzips ist der grosse alte Mann der SAP abermals als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt worden.

publiziert am 19.5.2022
image

Ex-SAP-Spitzenmann droht Klage wegen Betrugs

Hans Schlegel ist mit vielen Versprechungen ins digitale Bauen eingestiegen. Nun steht das Projekt SAP Bau 4.0 vor dem Aus, Schlegel vor einem Schuldenberg und in einem Markenstreit mit SAP.

publiziert am 13.5.2022 1
image

Nach 157 Jahren und wegen einer Cyberattacke: US-College muss schliessen

Im Dezember war das Lincoln College gehackt worden. Das hat dem traditionsreichen Institut das Genick gebrochen.

publiziert am 11.5.2022