Japaner investieren in Swisscoms Blogger-Service "coComment"

21. Dezember 2006, 17:15
  • swisscom
image

Die Swisscom wird ihren "Web 2.

Die Swisscom wird ihren "Web 2.0"-Service "coComment" in Zukunft als eigenständige Firma agieren lassen. Gleichzeitig erhält das Neuunternehmen Kapital aus Japan: Das Risikokapital-Unternehmen Netage Capital Partners investiert 1,5 Millionen Dollar und erhält dafür 40 Prozent der Aktien von coComment.
coComment ist ein Zusatzservice für Blogger und andere Internet-User, die oft Kommentare abgeben. Der Dienst soll das einfache und übersichtliche Verwalten von dieser Kommentare im Internet ermöglichen. Mehr dazu finden Sie in diesem früheren Artikel. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Meinung: Big-Tech-Beteiligung an Netzausbaukosten ist absurd

Das wäre, wie wenn sich Mercedes und VW sich am Strassenausbau oder Samsung und Miele am Stromnetzunterhalt beteiligen würden, kommentiert Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 27.9.2022 3
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022
image

EPD-Betreiber Axsana wechselt Technikprovider

Nach der Beteiligung der Schweizer Post an Axsana wechselt die Stammgemeinschaft Ende Monat von Swisscom zur Post. Der Telco zieht sich aus dem EPD-Geschäft zurück.

publiziert am 15.9.2022 6
image

Quickline bläst zum Angriff auf Swisscom

Der Kabelnetzverbund Quickline weitet sein Angebot auf die ganze Schweiz aus.

publiziert am 8.9.2022 3