Jazoon ruft wieder nach Rednern

16. Oktober 2008, 08:14
  • konferenz
image

Vom 22.

Vom 22. bis zum 25. Juni des nächsten Jahres steigt die dritte Ausgabe der internationalen Java- und Open-Source-Konferenz Jazoon in Zürich. Die Organisatoren haben nun wieder die Eingabeperiode für Leute gestartet, die sich gerne an der Programmgestaltung beteiligen und im Rahmen der Technical Sessions kürzere (20 Minuten) oder längere Vorträge (50 Minuten) halten möchten. Die Auftritte kann man solo oder auch zu zweit gestalten.
Gesucht sind hiesige und internationale Experten aus der Java- und Open-Source-Szene, welche die momentan heissen Themen identifizieren, Lösungen vorstellen und Trends setzen. Der "Call for Papers" dauert noch bis zum 31. Dezember. Die Vorschläge werden vom internationalen Konferenzkommitee bewertet, das von Corsin Decurtins, Senior Software Engineer von Netcetera sowie Mitglied des Vorstandes der Java User Group Switzerland, geleitet wird. (hjm)
(Interessenbindung: inside-it.ch und inside-channels.ch sind Medienpartner der Jazoon)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weisses Haus lud 30 Länder zu Ransomware-Konferenz ein

Für die Schweiz nahm unter anderem "Mr. Cyber" Florian Schütz am virtuellen Gipfel teil. Thematisiert wurde vor allem, wie der Missbrauch von Kryptowährungen wie Bitcoin verhindert werden kann.

publiziert am 14.10.2021
image

Brauche ich eine Blockchain?

"Wahrscheinlich nicht", so die kurze Antwort an einer Konferenz. Aber...

publiziert am 7.6.2019
image

Google-I/O: Datenschutz-Versprechen und Protest

Wird Google wieder gut? Der Internet-Riese wolle eigentlich nur den Menschen helfen, sagt er an seiner grossen Entwicklerkonferenz.

publiziert am 8.5.2019
image

Microsoft kündigt zu (fast) jedem Hype-Thema etwas an

Kurz vor der hauseigenen Entwicklerkonferenz "Build", die nächste Woche über die Bühne gehen wird, hat Microsoft diverse Vorankündigungen zu präsentieren.

publiziert am 3.5.2019