Je grösser das Smartphone, um so grösser die Datenmenge

12. Februar 2015, 14:17
  • citrix
image

Insgesamt habe von Ende 2013 bis Ende 2014 die Zahl der von Unternehmen verwalteten mobilen Geräte um 72 Prozent zugenommen, das besagt der jüngste --http://www.

Insgesamt habe von Ende 2013 bis Ende 2014 die Zahl der von Unternehmen verwalteten mobilen Geräte um 72 Prozent zugenommen, das besagt der jüngste Mobile Analytics Report von Citrix. Mit 64 Prozent herrsche weltweit iOS als mobile Plattform in Unternehmen vor. 27 Prozent der Nutzer verwenden Android- und neun Prozent Windows-Mobile-basierte Devices.
Allerdings sei der Markt in Bewegung. In Asien gewinne Android an Popularität und habe sich seit 2013 von 19 auf 33 Prozent Marktanteil verbessert, während iOS von 81 auf 67 Prozent zurückgegangen sei. Während sich die Verteilung in den amerikanischen Ländern kaum verändert hat, legte in der EMEA-Region iOS um sieben auf 57 Prozent Ende 2014 zu. 27 Prozent nutzten Android - zuvor waren es 30 Prozent- und 16 Prozent der mobilen Geräte laufen mit Windows Mobile, 2013 waren es noch 20 Prozent. Insgesamt bietet EMEA die grösste Gerätevielfalt in Unternehmen, heisst es bei Citrix.
In den Branchen Finanz, Erziehung, Recht und Versicherung dominiert weltweit klar iOS. Die beiden anderen Betriebssysteme habe inzwischen aber unter anderem in der öffentlichen Verwaltung, beim Staat und in der Telekommunikation zur Apple-Plattform aufgeschlossen. In den Unternehmen zeige sich zudem, dass man sich zunehmend stärker mit dem Thema Mitarbeitermobilität auseinandersetze und etwa Kollaboration- sowie Produktions-Tools inzwischen explizit entweder erlaubt oder verbietet. Als beliebteste Massnahme zur Durchsetzung von Sicherheitsansprüchen würden derzeit 90 Prozent der Unternehmen auf die Passwort-Pflicht setzen.
Interessant ist zudem, dass Citrix herausgefunden haben will, dass sich bei der Nutzung grosser Displays insbesondere wegen der Videonutzung der Datenverbrauch stark erhöht. Die Nutzer eines iPhone 6 Plus verbrauchen laut Report doppelt so viele Daten wie die Besitzer des iPhone 6. "Werden Geräte in Phablet-Grösse im Unternehmenseinsatz erlaubt, sollten IT-Abteilungen auf die veränderten Nutzungsgewohnheiten vorbereitet sein", warnt man denn auch bei Citrix.
Ausserdem weist man bei Citrix auf die auch nicht ganz neue Erkenntnis hin, dass die steigende Nutzung von mobilen Daten Hand in Hand geht mit der Nutzung von Videos auf dem mobilen Endgerät. Videooptimierung, so der Report, werde "künftig eine wichtige Rolle für die User-Experience von Verbrauchern und Unternehmen" spielen. Dass die aktuell am meisten nachgefragten Handyspiele Videosequenzen enthalten, sei bereits eine Auswirkung des geänderten Nutzungsverhaltens. Dafür würde auch die Verdoppelung der Sportvideos im Mobilbereich sprechen.
Citrix fragt nach dem Nutzungsverhalten von Mobilfunkteilnehmern und den Trends im Bereich Business Mobility. Der Report hat dazu weltweit anonymisierte Nutzerdaten des ByteMobile- und XenMobile-Angebots von Citrix ausgewertet. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Berichte: Tausende Entlassungen bei Citrix und Tibco

Bei der Muttergesellschaft Cloud Software Group soll eine Entlassungswelle anstehen. Der Einschnitt sei "brutal".

publiziert am 11.1.2023
image

Bund kauft Citrix-Produkte via Bechtle

Der offerierte Preis ist 14,6 Millionen Franken, es gibt aber keine garantierten Mindestbezugsmengen.

publiziert am 9.11.2022
image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Fusion von Citrix und Tibco steht vor dem Abschluss

Die Citrix-Aktionäre haben der Übernahme durch zwei Investmentfirmen zugestimmt.

publiziert am 22.4.2022