Jens Alder: "Swisscom ist auf Kurs" - und schrumpft

4. Mai 2005, 13:16
  • telco
  • swisscom
  • orange
  • sunrise
image

Swisscom senkt die Preise und macht Konsumenten glücklich. Die eigenen Angestellten müssen aber zittern...

Swisscom senkt die Preise und macht Konsumenten glücklich. Die eigenen Angestellten müssen aber zittern...
In einem heute erschienenen Interview mit der "HandelsZeitung" bekräftigt Swisscom-Chef Jens Alder die aggressive Preispolitik des Telekommunikationsunternehmens. Er sei gezwungen, die Preise zu senken, um konkurrenzfähig zu bleiben. Die starke und stetige Verbreitung von Gratis-Telefonie über das Internet (VoIP) bedrohe beispielsweise die Festnetzpreise. Deshalb rechne er im Fixnetbereich mit einem jährlichen Umsatzrückgang im einstelligen Prozentbereich.
Auch Cablecom mit 150'000 Neukunden sei ihm ein Dorn im Auge. Schon alleine durch die Hochrechnung der entgangenen Grundgebühren entgingen Swisscom 45 Millionen Franken pro Jahr. Dies beweise aber doch, dass ein Wettbewerb auf der Letzten Meile zum Kunden bestehe, sagt Alder.
Die Strategie für das Mobilfunknetz hat Swisscom bereits diese Woche angekündigt. Mit "Natel swiss liberty" lanciert.
Orange, Sunrise und Tele2 sind nun gefordert, die Preise entsprechend zu senken. Aber der Kampf entpuppt sich für Swisscom allmählich als Eigentor – zumindest für die Angestellten. Alder bejahte im HandelZeitungs-Interview ganz klar, dass auch weiterhin Arbeitsplätze abgebaut werden. "Effizienzsteigerung ist ein Muss" sagt Alder, und "wenn das Unternehmen nicht wächst und die Preise fallen, gibt es kein anderes Rezept." (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023