Jet Aviation bezieht SAP "aus der Wolke" von T-Systems

6. Dezember 2011, 15:45
image

Der auf Luftfahrtlogistik und Flugzeugwartung spezialisierte Basler Konzern Jet Aviation hat den 2012 auslaufenden SAP-Outsourcingvertrag mit dem IT-Dienstleister T-Systems vorzeitig "um weitere Jahre" verlängert, wie T-Systems mitteilt.

Der auf Luftfahrtlogistik und Flugzeugwartung spezialisierte Basler Konzern Jet Aviation hat den 2012 auslaufenden SAP-Outsourcingvertrag mit dem IT-Dienstleister T-Systems vorzeitig "um weitere Jahre" verlängert, wie T-Systems mitteilt. Um wie viele Jahre, ist allerdings nicht bekannt. Die beiden Firmen kooperieren seit 2007.
Jet Aviation bezieht seine SAP-Services nach Bedarf und bezahlt nur den tatsächlichen Verbrauch von Rechen- und Speicherleistungen. Das finanzielle Volumen des neuen Auftrags wurde nicht bekannt gegeben.
Auch Kuoni, Dnata oder die Nuance Group setzen auf dynamische SAP-Services von T-Systems. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstaunliches Wachstum für Bechtle

Während das Geschäft für viele IT-Unternehmen Ende des letzten Jahres aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage stockte, meldet der deutsche IT-Konzern zweistellige Wachstumszahlen.

publiziert am 7.2.2023
image

Domain pulse: Die vernetzte Welt ist ein fragiles Gebilde

Branchenexperten haben über die Sicherheit des Internets diskutiert. Eine allumfassende Lösung scheint es aber nicht zu geben.

publiziert am 7.2.2023
image

Neue Digitalchefin für Interhome Group

Per 1. April 2023 bekommt der Ferienwohnungsvermieter eine Doppelspitze: Sylvia Epaillar wird als Chief Commercial & Digital Officer zusammen mit Jörg Herrmann die Leitung übernehmen.

publiziert am 7.2.2023
image

Kris Coussens übernimmt als Country Manager bei NTT Schweiz

Der neue Schweiz-Chef will das Wachstum der Service­angebote des Unternehmens in der Region fördern. Zuvor war Coussens bei NTT in Belgien tätig.

publiziert am 6.2.2023