Jetzt geht auch Berner Kapo die Polycom-Erneuerung an

25. Juli 2017, 10:32
  • e-government
  • polycom
  • glasfaser
image

Hatte erst --http://www.

Hatte erst kürzlich die eidgenössische Zollverwaltung betreibt die Kapo 93 eigene und vier Basisstationen des Grenzwachtkorps, die im Kantonsgebiet die Polycom-Versorgung sicherstellen.
Diese Backbone-Standorte, die heute mittels TDM-Verfahren (Time Division Multiplex) über Glasfaser- oder Richtfunkverbindungen erschlossen sind, sollen bis 2023 komplett auf IP-Technologie migriert werden, heisst es weiter.
Gesucht wird für maximal sechs Jahre ein Lieferant, der den Aufbau der IP-Verbindungen parallel zur bestehenden Technik umsetzt. Zu liefern, einzubauen und in Betrieb zu nehmen sind die Netzwerkkomponenten sowie ein Netzüberwachungssystem. Ausserdem ist der Support auf die migrierten Komponenten sicherzustellen. Die Offerten haben bis zum 1. September vorzuliegen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie die Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung wahrnimmt

Cybergefahren werden präsenter, E-Government-Vorhaben nicht: Die Stiftung Risiko-Dialog hat der Schweiz auf den digitalen Zahn gefühlt.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Wo steht die Schweiz bei der Digitalisierung?

Das Bundesamt für Statistik hat eine Reihe von Indikatoren gebüschelt. Eine klare Antwort geben sie nicht.

publiziert am 31.1.2023
image

St. Gallen will Steuersoftware für 44 Millionen Franken konsolidieren

Der Kanton will seine zersplitterte Steuerlandschaft vereinheitlichen, um jährlich rund 3 Millionen zu sparen. Nun wurden Projektleistungen ausgeschrieben.

publiziert am 31.1.2023