Jetzt ist Ingram Micro in chinesischer Hand

6. Dezember 2016, 13:52
  • international
  • ingram micro
  • china
  • hna gruppe
image

Wie der weltweit grösste IT-Distributor, Ingram Micro, heute mitteilt, ist der Verkauf an die chinesische HNA Gruppe abgeschlossen.

Wie der weltweit grösste IT-Distributor, Ingram Micro, heute mitteilt, ist der Verkauf an die chinesische HNA Gruppe abgeschlossen. Tianjin Tianhai Investment Company, eine Tochter der HNA Gruppe, hat die Aktien von Ingram Micro für rund sechs Milliarden Dollar gekauft. Ingram Micro wird ab heute nicht mehr an der US-Börse gehandelt.
Wie bei der Ankündigung des Verkaufs vor fast einem Jahr versprochen, bleibt der Hauptsitz von Ingram Micro in Kalifornien. Auch der CEO, Alain Monié, wird (vorerst?) auf seinem Posten bleiben.
In Europa allerdings sind einige Manager von Ingram in die Wüste geschickt worden. So musste oder wollte Europachef Gerhard Schulz gehen Er hatte zuviel verdient. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022