Jetzt kommt das E-Impfbüchlein

21. April 2011, 12:47
  • e-government
  • iphone
  • app
image

Im Rahmen der europäischen Impfwoche, die vom 23.

Im Rahmen der europäischen Impfwoche, die vom 23. bis 30. April 2011 stattfindet, hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) gestern die neu aufgeschaltete Website www.meineimpfungen.ch vorgestellt. Diese ermöglicht es, ein kostenloses, gesichertes Benutzerkonto einzurichten, um ein persönliches elektronisches Impfbüchlein zu erstellen.
Laut BAG ist es möglich zu überprüfen, ob gewisse Impfungen fehlen. Personen, die das wünschen, erhalten eine SMS oder ein E-Mail, wenn eine Impfung fällig ist. Im App Store von Apple ist zudem eine Applikation für iPhone und iPod touch mit dem Namen "myViavac" verfügbar. Die App kostet 1.10 Franken und wurde vom Genfer Softwarehersteller Abonobo entwickelt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1
image

Bundesratswahl: Gülle statt Gever

Das Parlament hat heute eine neue Bundesrätin und einen neuen Bundesrat gewählt. Dabei liess die Bundesversammlung aber Weitsicht vermissen. Ein Kommentar von Chefredaktor Reto Vogt.

publiziert am 7.12.2022 1
image

Vernichtete Akten erschweren Aufarbeitung des Zürcher Datenskandals

Hardware aus der Justizdirektion wurde unsachgemäss entsorgt. 2019 vernichtete Akten machen es aber faktisch unmöglich, die Vorkommnisse genau nachzuzeichnen.

publiziert am 6.12.2022 1