Jetzt prüft Indonesien ob Google bei den Steuern getrickst hat

20. September 2016, 15:27
  • international
  • apple
  • google
image

Derzeit geht es Schlag auf Schlag im Kampf gegen Steuerschlupflöcher grosser Tech-Konzerne.

Derzeit geht es Schlag auf Schlag im Kampf gegen Steuerschlupflöcher grosser Tech-Konzerne. Wie die Nachrichtenagentur 'Reuters' schreibt, prüft derzeit die indonesische Steuerbehörde, ob Google Steuern ab dem Jahr 2011 nachzahlen muss. Laut dem Bericht soll der Konzern weniger als 0,1 Prozent der eigentlich fälligen Einkommen- und Mehrwertsteuer bezahlt haben. Der offene Betrag soll sich mit Aufschlägen nur schon für 2015 auf 418 Millionen Dollar belaufen.
Zitiert wird der Leiter der indonesischen Steuerbehörde für "Special Cases", laut dem am 19.9. die Google-Dependance inspiziert worden ist. Wenn Steuerrechtsverletzungen gefunden werden, können die Behörden einen Zuschlag in vierfachen Höhe der Steuerschuld geltend machen. Wie hoch der Gesamtbetrag für die fünf Jahre ist, sagte der Beamte aber nicht.
Er hielt jedoch fest, dass Google eine Buchprüfung bei Google Asia Pacific in Singapur letzten Juni abgelehnt habe, wohin der Internetriese seine in Indonesien erwirtschafteten Gewinne überträgt. Seither ermittle man nicht nur wegen potentiellem Steuerbetrug, sondern auch wegen einer möglichen Straftat.
Laut 'Reuters' will Indonesien mit dem Eintreiben ausstehender Steuern das Staatsdefizit senken, weshalb die Behörde auch andere Internetfirmen kontrollieren wolle.
Google hat bereits mitgeteilt, auch weiterhin mit der Regierung zusammen zu arbeiten. Man habe alle anwendbaren Steuern in Indonesien bezahlt, hiess es bei Google weiter. Damit bleibt vorerst abzuwarten, was nun weiter geschieht. Google hat jedenfalls Erfahrung mit solchen Situationen, haben doch erst kürzlich Steuerbeamte Google-Büros in Frankreich durchsucht musste.

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Apple testet offenbar USB-C-Anschlüsse fürs iPhone

Schafft Apple die Lightning-Anschlüsse ab? Einem Bericht zufolge könnten iPhones mit USB-C-Anschluss ab 2023 kommen. Auslöser dafür dürfte die EU sein.

publiziert am 17.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022