Jörg Hofmann wird Schweizer Country Manager für Extreme Networks

16. Februar 2009, 14:01
  • people & jobs
image

Der Ex-DiData-Mann soll Partner- und Kundenbetreuung verbessern.

Der Ex-DiData-Mann soll Partner- und Kundenbetreuung verbessern.
Der früher in der Schweiz wenig aktive Netzwerkgerätehersteller Extreme Networks will seine Vertriebsaktivitäten hierzulande stark ausbauen. Nachdem im letzten November der Dietiker Disti Phonet mit dem Schweizer Vertrieb der Extreme-Networks-Produkte beauftragt wurde, hat der Hersteller nun auch die Position eines Country Managers für die Schweiz geschaffen, und dafür mit Jörg Hofmann (Foto) einen in der hiesigen Netzwerkszene wohlbekannten Mann geholt. Hofmann wird direkt Jürgen Kirchmann, Regional Director DACH bei Extreme Networks, unterstellt sein.
Jörg Hofmann war in seiner Karriere hauptsächlich im Netzwerkbereich tätig, unter anderem bei Getronics, 3Com und Netbeat. Bis zu seinem plötzlichen Abgang im letzten November war er zuletzt zwei Jahre lang Country Manager des Netzwerkintegrators Dimension Data. Davor arbeitete er ebenfalls rund zwei Jahre lang als Managing Director von Avaya in der Schweiz. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterhin kaum Arbeitslose in der ICT

Die Arbeitslosenquote in der Informatik bleibt tief. Fachkräfte sind in allen Wirtschaftsbereichen gefragt und Stellen bleiben teilweise lang unbesetzt.

publiziert am 8.8.2022
image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022