John Schwarz verbreitet Erfolgsmeldungen

5. August 2008, 13:17
image

John Schwarz, Chef des unlängst an SAP verkauften französisch-amerikanischen Software-Herstellers Business Objects, verbreitet Optimismus.

John Schwarz, Chef des unlängst an SAP verkauften französisch-amerikanischen Software-Herstellers Business Objects, verbreitet Optimismus. Business Objects habe im zweiten Quartal die wahrscheinlich beste Wachstumsrate in fünf Jahren gehabt, sagte das heutige Vorstandsmitglied von SAP zur 'Financial Times Deutschland'. Ausserdem sei die Zahl grosser Aufträge viermal grösser als je zuvor.
BO, weltweiter Marktführer für Business-Intelligence-Lösungen, wurde letztes Jahr vom deutschen ERP-Riesen SAP für 4,8 Milliarden Euro geschluckt und als eigenständige Einheit in den Konzern integriert. Schon alleine die bestehende SAP-Kundschaft birgt ein grosses Potential für SAP für BO, da vielerorts keine, schlecht integrierte oder selbstgestrickte BI-Lösungen eingesetzt werden. Dies sieht auch Schwarz so: Der Umsatz mit SAP-Anwendern werde in den kommenden 18 Monaten schneller wachsen, als der Umsatz mit Nicht-SAP-Kunden, sagte Schwarz.
Unabhängige Marktforscher sehen die Sache etwas kritischer. Gemäss IDC wuchs BO ein bisschen langsamer als Mitbewerber wie Microsoft oder SAS. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mobilezone will Aktionäre an "überschüssigem Kapital" beteiligen

Anlässlich der Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms über 45 Millionen Franken betonte Mobilezone, dass man auch weiterhin einen hohen Cashflow erwirtschaften werde.

publiziert am 21.6.2022
image

Cisco: Hybrid Work funktioniert (noch) nicht

Tech-Pannen, Stress und die Frage des Vertrauens: Hybrid Work bleibt im New Normal eine grosse Herausforderung. Cisco will es richten.

publiziert am 20.6.2022
image

14 Millionen für neue Schulsoftware im Kanton Zürich

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich beschafft für seine Berufs- und Mittelschulen eine neue Schuladministrationssoftware.

publiziert am 17.6.2022
image

BIT sucht für 42 Millionen SAP-Unterstützung

In einer Ausschreibung sucht das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) externes SAP-Know-how.

publiziert am 17.6.2022