Julius Bär mit Trading-Technologie von BT

4. Oktober 2007 um 08:44
  • cloud
image

Der Vermögensverwalter Julius Bär hat sich für die Trading-Technologie von BT entschieden.

Der Vermögensverwalter Julius Bär hat sich für die Trading-Technologie von BT entschieden. BT gab heute die erfolgreiche Installation von über 200 "IST.Netrix Trading Turrets" und der dazugehörigen IST Management Suite bei der Bank Julius Bär bekannt. Die Lösung, die eine sprachbasierte Handelsplattform ermöglicht, wird im Rahmen einer Partnerschaft mit Swisscom bereitgestellt. Das Volumen des Auftrages ist nicht bekannt. Wie ein Sprecher auf Anfrage sagte, wird damit das "Hicom"-System von Siemens abgelöst.
On-site-Management und Implementierung der Plattform sind in Singapur, Zürich und Genf seit Juli 2007 abgeschlossen. Als nächstes ist der Einsatz am Standort in New York City vorgesehen. Auch die beiden Grossbanken UBS und CS setzen Trading-Lösungen von BT ein. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023
image

"SAP muss exorbitante Preiserhöhungen zurücknehmen"

Die SAP-Anwendergruppe kritisiert die Cloud-Drängelei und eine "180-Grad-Wende" beim ERP-Konzern. Wir haben beim Schweizer DSAG-Vorstand Jean-Claude Flury nachgefragt.

publiziert am 3.8.2023 3
image

SAP erhöht Preise für Wartung

Der ERP-Anbieter verlangt bald mehr für die Softwarewartung. Dies erhöht den Druck auf Kunden, in die Cloud zu wechseln, kritisiert die DSAG.

publiziert am 2.8.2023