Juniper-Mann Kis wechselt zu SPIE ICS

15. Dezember 2017, 15:09
  • people & jobs
  • spie ics
image

Der Schweizer Service-Provider SPIE ICS besetzt den Posten des Managing Directors der Ostschweiz neu mit Juraj Kis.

Der Schweizer Service-Provider SPIE ICS besetzt den Posten des Managing Directors der Ostschweiz neu mit Juraj Kis. Das neue Geschäftsleitungsmitglied tritt seine Stelle per Anfang 2018 an, wie das Unternehmen mitteilt. Kis folgt auf Walter Lienhard, der sich nach sieben Jahren im Unternehmen entschlossen habe, eine neue Herausforderung anzunehmen.
In seiner neuen Rolle zeichne Kis für das Wachstum in den strategischen Geschäftsfeldern von SPIE in der Region Ostschweiz verantwortlich, schreibt der Serviceanbieter.
Kis war ab 1999 mehrere Jahre bei Siemens und bis 2008 als Account Manager bei Nokia Siemens Networks tätig. Danach arbeitete er in verschiedenen leitenden Funktionen bei Juniper Networks. Zuletzt war er als Country Manager für die Schweiz und Österreich verantwortlich. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Adfinis ernennt einen CTO

CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

publiziert am 3.10.2022
image

Iris Kornacker ist neue CEO von Polypoint

Sie hat die Stelle von Thomas Buerdel übernommen, der sich in Zukunft auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau bei der Health-Tech-Firma konzentrieren will.

publiziert am 3.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022