Juniper steigt ins WLAN-Geschäft ein

17. November 2010, 14:55
  • telco
  • cisco
  • übernahme
image

Der Switches- und Router-Spezialist Juniper Networks will den Hersteller von Wireless-Geräten Trapeze Networks für 152 Millionen Dollar übernehmen.

Der Switches- und Router-Spezialist Juniper Networks will den Hersteller von Wireless-Geräten Trapeze Networks für 152 Millionen Dollar übernehmen. Wie der nach Cisco weltweit zweitgrösste Hersteller von Netzwerkgeräten mitteilt, soll der Deal im vierten Quartal abgeschlossen werden. Trapeze war erst 2008 von Belden übernommen worden.
Mit dem Kauf steigt Juniper in das Drahtlosnetzwerk-Geschäft für Unternehmen ein. Zu den Konkurrenten von Trapeze zählen unter anderem Aruba Networks, Meru Networks sowie Cisco Systems. Trapeze ist für Juniper auch insofern interessant, als das Unternehmen ungewöhnlich viele WLAN-Patente besitzt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Cisco muss Ziele nach unten korrigieren

Die Covid-Lockdowns in China und der Krieg in der Ukraine machen dem Konzern zu schaffen. Cisco erwartet im laufenden Quartal einen Umsatzrückgang.

publiziert am 19.5.2022
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022