Kabelkanalisationen: Sunrise schaltet Bundesverwaltungsgericht ein

20. Januar 2010, 10:48
  • telco
  • swisscom
  • sunrise
image

Preis immer noch zu hoch, meint Sunrise.

Preis immer noch zu hoch, meint Sunrise.
Sunrise hat am Montag den Entscheid der Kommunikationskommission ComCom betreffend Kabelkanalisationen ans Berner Bundesverwaltungsgericht weitergezogen. Die ComCom hatte im vergangenen Dezember entschieden, dass Swisscom auch die Kabelschächte der Konkurrenz zu einem von der ComCom festgelegten Preis anbieten muss.
Wie Sunrise nun in einer Mitteilung schreibt, basiere auch der neue Preis auf der Praxis, welche eine vollständige Neubewertung bereits abgeschriebener Anlagen ermögliche.
Sunrise kritisiert dieses Vorgehen seit Jahren. Der zweitgrösste Schweizer Telco erwähnt nun auch ein neues Gutachten der Universität Zürich. Darin komme der Gutachter unter anderem zum Schluss, dass weder das Fernmeldegesetz noch die Fernmeldeverordnung die von der ComCom gewählte Bewertungspraxis vorschreiben. Vielmehr fordere der Gesetzgeber eine nicht-diskriminierende Methode, die wirksamen Wettbewerb fördere und sich an den tatsächlichen Kosten orientiere. Die derzeit angewandte Methode verstosse daher gegen das Diskriminierungsverbot im Fernmeldegesetz, meint Sunrise. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1