Kagermann: Wachstum für SAP wichtiger als Profite

14. November 2005, 14:45
  • business-software
  • sap
  • wachstum
  • geschäftszahlen
image

Zumindest nächstes Jahr wird sich der ERP-Hersteller SAP darauf konzentrieren, weitere Marktanteile zu gewinnen, auch wenn das auf Kosten der Profitabilität geht.

Zumindest nächstes Jahr wird sich der ERP-Hersteller SAP darauf konzentrieren, weitere Marktanteile zu gewinnen, auch wenn das auf Kosten der Profitabilität geht. Der Markt werde schließlich nicht jedes Jahr neu aufgeteilt, erklärte dazu der SAP-Chef Henning Kagermann in einem Interview mit der deutschen 'Börsen-Zeitung': "Es wäre daher falsch, Kompromisse einzugehen, wenn wir Marktanteile gewinnen können." Er wolle es insbesondere nicht riskieren, auf mögliches Wachstum zu verzichten, nur um eine höhere Marge zu erzielen.
Obwohl Kagermann die Wichtigkeit des Wachstums betont, stehen Übernahmen für ihn nicht im Vordergrund. SAP wolle weiter hauptsächlich auf organisches Wachstum aus eigener Kraft setzen. SAP sei ja auch jetzt praktisch der einzige große Anbieter, der kräftig organisch wachse, und dies sei eine Stärke, die man ausnützen müsse.
Wenn ein Konzerchef Wachstum über Gewinne stellt – auch wenn diese Strategie natürlich langfristig die Gewinne steigern soll – kommt dies nicht bei allen Aktionäre gut an. Aber auch für diese hat Kagermann ein Zückerchen in der Form von Dividenden parat. Die Aktionäre sollen "mittelfristig" stärker am Gewinn beteiligt werden, indem die Ausschüttungsquote 26 auf 30 Prozent erhöht wird. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022