Kann man Beratung "industrialisieren"?

29. April 2009, 13:13
  • rechenzentrum
  • consultant
  • beschaffung
image

Berater sind eine nützliche Institution.

Berater sind eine nützliche Institution. Sie können den IT-Abteilungen helfen, Prozesse neu aufzusetzen und / oder zu standardisieren und schöpfen dabei aus einem reichen Erfahrungsschatz von ähnlichen Projekten und kennen die Literatur und die Standards. Berater haben aber auch einen Nachteil: Sie sind teuer.
Helmut Steigele von CascadeIT, selbst ein Berater, hat zu dieser Frage einen interessanten Ansatz entwickelt. Er versucht die Beratung zu "industrialisieren", also dem Kunden möglichst viele günstige, wiederverwendbare Komponenten eines Beratungsvorgangs anzubieten, während die eigentliche, teure Beratung (zu Fixpreisen!) nur noch für relativ kurze Workshops und für das Coaching beim Einsatz der Komponenten zum Zuge kommt. Für die Beratung kommen von CascadeIT geprüfte Partnerfirmen zum Einsatz.
Fertig erarbeitet sind die Komponenten für Supplyer- und Contractmanagement und für Service-Mangement. Zu den angebotenen Komponenten gehören beispielsweise Handbücher, Prozess- und Rollenbeschreibungen, Checklisten, sowie Vorlagen für die Nutzwertanalyse, RfPs (Request for Proposal), Lieferantenbewertungen und vieles mehr. Bei der Erarbeitung der wiederverwendbaren Komponenten stützt sich CascadeIT auf Standards wie ISO 20000, SCOR und ITIL v3
Gemäss Steigele können Anwender mit dem von ihm vorgeschlagenen Vorgehen sowohl Projekte massiv verkürzen wie auch die Kosten senken und dabei gleichzeitig eine hohe, messbare Qualität erreichen. (hc)
(Interessenbindung: CascadeIT ist ein Werbekunde unseres Verlags. Wir hätten die Story aber auch so gebracht, weil wir den Ansatz interessant finden.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Basel-Stadt bricht Ausschreibung für E-Rechnungen ab

Gesucht wurde ein Service Provider für die Abwicklung der stark zunehmenden E-Rechnungen. Doch kein Angebot erfüllte die technischen Spezifikationen.

publiziert am 18.8.2022
image

Wasserverbrauch eines Microsoft-Rechenzentrums empört Holland

Ein grosses Microsoft-RZ hat 4-mal mehr Wasser zur Kühlung benutzt als geplant. Der Konzern verspricht jetzt Nachhaltigkeit.

publiziert am 17.8.2022
image

BIT vergibt 380-Millionen-Auftrag an Spie ICS

Das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation muss 12'000 Netzwerkkomponenten an über 1000 Standorten ersetzen.

publiziert am 16.8.2022
image

RZ-Betreiber NorthC endgültig in der Schweiz angekommen

Die Übernahme der Netrics-RZs in Münchenstein und Biel ist abgeschlossen.

publiziert am 16.8.2022