Kanton Basel-Stadt ernennt weitere IT-Partner

28. Juni 2018, 09:30
  • e-government
  • beschaffung
  • trivadis
image

Der Kanton Basel-Stadt hat in einer Ausschreibung vom letzten Dezember in mehreren Losen nach IT-Dienstleistern gesucht, die die zentralen Informatikdienste (ZID) unterstützen.

Der Kanton Basel-Stadt hat in einer Ausschreibung vom letzten Dezember in mehreren Losen nach IT-Dienstleistern gesucht, die die zentralen Informatikdienste (ZID) unterstützen. Arbeiten oder Projekte, die nicht zum Kerngeschäft gehören, sollen durch externe Partner ausgeführt werden, und zwar im Sinne einer "verlängerten Werkbank", wie es in der Ausschreibung hiess.
Nach ersten Zuschlägen vergangene Woche hat der Kanton nun für die verbliebenen zwei Lose Zuschläge publiziert. Die Zuschlagsempfänger erhalten einen Rahmenvertrag bis 2022 mit einer Option auf Verlängerung.
Der Zuschlag für das Los 2, Projektmanagement, ging an WIB Solutions, Elca Informatik und Trivadis. Die Firmen sollen die ZID bei der Umsetzung von Softwareprojekten und Teilprojekten bei Bedarf unterstützen. Im Los 5 wurden Trivadis und WIB Solutions als Zuschlagsempfänger für Dienst- oder Werkleitungen im Bereich Sicherheit gewählt.
Die Zuschläge für die Lose 1 (allgemeine IT-Dienstleistungen), 3 (Datenbankspezialisierung), 4 (Netzwerk, Architektur und Systemingenieur) und 6 (Testing) wurden am 18. Juni publiziert. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neue nationale EPD-Plattform

Bis Ende Jahr soll in 200 Schweizer Apotheken ein elektronisches Patientendossier eröffnet werden können.

publiziert am 17.8.2022
image

CMI-Gruppe komplettiert sein Portfolio für Schul-Software

Diesmal haben die Schwerzenbacher den auf Schulkommunikation spezialisierten Anbieter Klapp übernommen. Die Firma bleibt eigenständig und wird weiter von Elias Schibli geführt.

publiziert am 17.8.2022
image

BIT vergibt 380-Millionen-Auftrag an Spie ICS

Das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation muss 12'000 Netzwerkkomponenten an über 1000 Standorten ersetzen.

publiziert am 16.8.2022
image

Bundesgericht befasst sich mit der Public-Cloud-Vergabe

Die Beschwerde einer Privatperson gegen den Grossauftrag des Bundes an 5 Hyperscaler geht nach einer Rüge des Bundesgerichts zurück ans Verwaltungsgericht. Gefordert wird der vorläufige Abbruch des Projekts.

publiziert am 15.8.2022