Kantonsapotheke Zürich weiter mit T-Systems

17. Januar 2011, 09:48
  • cloud
  • t-systems
  • zürich
image

Die Kantonsapotheke Zürich hat den seit 2008 laufenden Vertrag mit dem IT-Dienstleister T-Systems um weitere zwei Jahre verlängert.

Die Kantonsapotheke Zürich hat den seit 2008 laufenden Vertrag mit dem IT-Dienstleister T-Systems um weitere zwei Jahre verlängert. Das Apothekeninformationssystem unterstütze die Kantonsapotheke Zürich bei der Planung und Steuerung der Bestell- und Lieferkette für jährlich mehr als eine halbe Million Medikamente, schreibt T-Systems in einer Mitteilung.
Die auf SAP basierende Apotheken-Lösung beinhalte die gesamte Auftragsabwicklung von der Produktion über Einkauf und Logistik bis hin zu Abrechnung und Controlling. T-Systems hat die medienbruchfreie Online-Lösung 2008 realisiert und betreibt seither die komplette Informations- und Kommunikationsinfrastruktur.
Die Kantonsapotheke Zürich versorgt das Universitätsspital Zürich, das Kantonsspital Winterthur sowie verschiedene kantonale Krankenhäuser und Institute. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut 'Bloomberg' befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022
image

AWS zieht in den Berner Postparc ein

Nach Zürich und Genf hat der Hyperscaler jetzt auch Büros in Bern.

publiziert am 2.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022