Kari Hoppler geht in Pension

23. März 2009, 17:09
  • people & jobs
image

Karl Hoppler, der über zwei Jahrzehnte lang den Surseer VAR PC-Ware (früher Agro-Data, später Bison Systems) leitete, geht in Pension.

Karl Hoppler, der über zwei Jahrzehnte lang den Surseer VAR PC-Ware (früher Agro-Data, später Bison Systems) leitete, geht in Pension. Wie er in einem Brief schreibt, feierte er am 10. März seinen 65. Geburtstag. Er werde Ende Monat in Weggis sein Leben neu organisieren. Hoppler wäre aber nicht Hoppler, würde er sich gänzlich zurückziehen: Er bleibt im Verwaltungsrat von PC-Ware und im Surseer Enterprise-Gebäude steht ihm immer noch ein Büro zur Verfügung. Hoppler hatte die operative Führung am 1. April 2008 an Oliver Schalch abgegeben.
Hoppler, der die Schweizer IT-Branche in den letzen 40 Jahren entscheidend mitgeprägt hat, war auch bei anderen Firmengründungen dabei, etwa bei der 1988 von Thomas Hunkeler gegründeten SUCO MTF (heute SUCO Informatik). Mittlerweile sind im Surseer Computer Valley mehrere Firmen und über 400 Arbeitsplätze entstanden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022
image

Ostschweiz sucht das Digitalprojekt des Jahres

Noch bis Mitte Februar können Ostschweizer Unternehmen ihre Projekte einreichen. Die Gewinner werden an der Leader Digital Award Night am 4. Mai bekannt gegeben.

publiziert am 6.12.2022
image

Neuer Produktchef für Bexio

Claudio Beltrametti folgt auf Matt Zürrer. Als CPO soll er die Produktentwicklung vorantreiben und die User Experience verbessern.

publiziert am 6.12.2022