Kartellbehörde schaut sich Google-Looker-Deal genauer an

14. Oktober 2019, 13:43
  • international
  • google
  • übernahme
  • regierung
image

Die im Juli angekündigte, geplante Übernahme von Looker durch Google wird offenbar von den US-Behörden genauer geprüft.

Die im Juli angekündigte, geplante Übernahme von Looker durch Google wird offenbar von den US-Behörden genauer geprüft. Die amerikanischen Kartellbehörden, so 'Bloomberg', würden die 2,6 Milliarden Dollar schwere Übernahme eingehend überprüfen.
Looker, mit Sitz in Kalifornien, bietet Tools, mit denen Unternehmen ihre in der Cloud gespeicherten Daten analysieren können. Als Google den Deal bekannt gab, sagte Cloud-Chef Thomas Kurian, dass das Unternehmen den Looker-Kunden weiterhin die Möglichkeit bieten wolle, auch andere Cloud-Anbieter zu nutzen.
Die Kartellabteilung des Justizministeriums wolle untersuchen, ob der Deal dem Wettbewerb schade, schreibt 'Bloomberg' mit Berufung auf Insider. Der Schritt überrasche nicht, heisst es weiter, denn der Regierung seien die grossen Tech-Reisen immer mehr ein Dorn im Auge.
Es ist üblich, dass die Kartellbehörden grosse Deals genauer untersuchen. Aber in jüngster Zeit ist laut 'Bloomberg' auch Kritik geäussert worden, dass grosse Tech-Firmen Startups kaufen, um in neuen Märkten Fuss zu fassen respektive um diese zu dominieren. Die Frage sei auch, ob die Konzerne kleinere Übernahmen von Firmen mit ähnlichem Geschäftsmodell nutzen würden, um Rivalen zu behindern und ihre Dominanz zu festigen. Solche Einwände habe es auch gegeben, als Google Youtube, den Navigationsanbieter Waze und das Marketing-Tool DoubleClick übernommen hat. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Emil-Frey-Angreifer erpressten weltweit 100 Millionen Dollar

FBI und CISA haben einen Bericht zur Ransomware-Bande Hive veröffentlicht. Emil Frey bezahlte wohl nicht, doch viele andere Opfer taten es.

publiziert am 18.11.2022
image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022
image

Inselstaat Tuvalu gründet "erste digitale Nation"

Der pazifische Inselstaat Tuvalu ist aufgrund des steigenden Meeresspiegels existenziell bedroht. Die Regierung möchte deshalb Land und Kultur in die Cloud verlegen.

publiziert am 18.11.2022
image

Schweizer Polizei verhaftet berüchtigten Cyberbanden-Chef

"Jabberzeus"-Anführer Vyacheslav "Tank" Penchukov wurde in Genf verhaftet. Schweizer Behörden wollen ihn nun an die USA ausliefern.

publiziert am 17.11.2022 3