Karten-Lesegeräte streiken in Österreich stundenlang

3. Januar 2017, 10:35
  • security
  • six
image

Mit einem stundenlangen Ausfall aller Lesegeräte für Geldkarten hat das neue Jahr in Österreich begonnen.

Mit einem stundenlangen Ausfall aller Lesegeräte für Geldkarten hat das neue Jahr in Österreich begonnen. Beim Tanken oder in Restaurants war Bargeld Trumpf. Wegen technischer Probleme war das Zahlen mit Geldkarten im gesamten Land bis zum frühen Sonntagnachmittag nur eingeschränkt möglich, wie der Schweizer Zahlungsabwickler Six Payment Services mitteilte.
In Österreich gibt es etwa 50'000 solcher Bezahlterminals. Einen konkreten Grund für den Ausfall nannte das Unternehmen nicht. Ein Hacker-Angriff wurde aber ausgeschlossen.
Nicht betroffen war die Abhebung von Bargeld am Geldautomaten ebenso wie das kontaktlose Bezahlen mit Karte bis zu einem Betrag von 25 Euro ohne Eingabe des Pin-Codes. (sda/ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Fachkräftemangel: Wie Wachstum dennoch gelingt

Der Fachkräftemangel ist akuter denn je, besonders in der IT und Cyber Security. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach entsprechenden Services kontinuierlich. Wie gelingt der Spagat zwischen Wachstum und dem «War of Talents»? Rita Kaspar, Head of HR bei InfoGuard AG, gibt Auskunft.

image

Cyberkrimineller erbeutet Meldedaten fast aller Österreicher

Ein Fauxpas bei einem Wiener IT-Unternehmen machte einen grossen Datendiebstahl möglich. Die Spuren führen in die Niederlande.

publiziert am 26.1.2023
image

Datenleck bei der Fremdsprach-App Duolingo?

In einem Forum werden die Daten von 2,6 Millionen Accounts zum Verkauf angeboten. Doch das Unternehmen bestreitet eine Sicherheitsverletzung.

publiziert am 25.1.2023
image

NCSC warnt: Kriminelle betrügen vermehrt mit QR-Codes

Dass man seit dem 1. Oktober 2022 nicht mehr mit Einzahlungsscheinen bezahlt, scheint die Betrüger zu freuen.

publiziert am 25.1.2023