Kaspersky holt weitere Daten ins Zürcher RZ

13. November 2019, 14:14
  • cloud
  • kaspersky
  • zürich
  • usa
  • europa
image

Der russische Softwareanbieter Kaspersky hat damit begonnen, die Kundendaten europäischer Nutzer in einem Rechenzentrum in der Schweiz statt in Russland zu verarbeiten.

Der russische Softwareanbieter Kaspersky hat damit begonnen, die Kundendaten europäischer Nutzer in einem Rechenzentrum in der Schweiz statt in Russland zu verarbeiten. Nun sollen auch die Daten von US-amerikanischen und kanadischen Kunden in der Schweiz gespeichert und verarbeitet werden, wie das Unternehmen mitteilt.
Dabei handelt es sich um Daten, die Nutzer mit dem Kaspersky Security Network (KSN) teilen. Dazu gehören unter anderem verdächtige oder bisher unbekannte bösartige Dateien, die von den Kaspersky-Lösungen zur automatisierten Malware-Analyse an das KSN gesendet werden.
Im Herbst 2018 hatte der russische Security-Softwareanbeiter in Zürich geschah im Rahmen einer globalen "Transparenzinitiative". Diese kündigte das Unternehmen nach Spionagevorwürfen an.
Wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht, hat Kaspersky seit März 2018 im Rahmen des Bug-Bounty-Programms für 66 Hinweise erhalten. Zwanzig dieser Meldungen wurden mit einer Prämie von insgesamt über 45'000 Dollar ausbezahlt. (kjo)
?

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürich: "Schweizerische oder europäische Clouds sind zu bevorzugen"

Richtlinien des Kantons zeigen, was bei der Auswahl und der Nutzung von Cloud-Diensten zu berücksichtigen ist.

publiziert am 24.6.2022
image

Cloud-Anbieter wie Mega könnten Daten ihrer Kunden manipulieren

Ein ETH-Kryptografie-Team nahm die Verschlüsselung der Cloud Services des neuseeländischen Anbieters Mega unter die Lupe und fand gravierende Sicherheitslücken. Das dürfte kein Einzelfall sein.

publiziert am 23.6.2022
image

Facebook saugt Gesundheitsdaten mit Tracker ab

Eine US-NGO hat ein Tracking-Tool entdeckt, mit dem Facebook Einblick in sensible Daten erhält. Ein Drittel aller untersuchten Krankenhäuser ist betroffen.

publiziert am 21.6.2022
image

Event-Ankündigung: Wie sicher ist die Cloud?

Im Rahmen der Topsoft debattiert Swiss Made Software die Sicherheit des Schweizer Datenraums.

publiziert am 17.6.2022