"Kaufdepression" im westeuropäischen PC-Markt

6. Juli 2012, 14:46
  • international
image

Laut einer Studie des IT-Marktforschungsunternehmens Context sinken die PC-Verkaufszahlen im westeuropäischen Markt in den ersten zwei Monaten des zweiten Quartals 2012 um 16,6 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode.

Laut einer Studie des IT-Marktforschungsunternehmens Context sinken die PC-Verkaufszahlen im westeuropäischen Markt in den ersten zwei Monaten des zweiten Quartals 2012 um 16,6 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode.
Der Verkauf von mobilen Geräten ist rückläufig: Notebook-Verkäufe sanken um 16,6 Prozent, Netbooks um 45,7 Prozent. Im Gegensatz erging es den Ultrabooks besser, die Kategorie scheint zu wachsen – auch in Hinsicht auf die Einführung von Windows 8.
Der Desktop-PC-Verkauf sei laut Context in den Monaten April und Mai leicht rückläufig und zwar um 7,2 Prozent im Jahresvergleich. Der Verkauf von Server sowie Workstations geht stärker zurück und zwar um 12,5 Prozent beziehungsweise 17,9 Prozent.
Jeremy Davies, CEO und Mitgründer bei Context, sagt in einer Mitteilung: "Der einzige Lichtblick sind Tablets – vorausgesetzt die Preisgestaltung stimmt und treibt den Käufer aus seiner Kaufdepression". (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022